Verkehrsüberwachungsgerät
M5 RAD2
Erstes, durch die Physikalisch-Technische Bundesanstalt zugelassenes Radar-Geschwindigkeitsmessgerät für nicht-aufmerksamen Messbetrieb.
Dieses Gerät zeichnet sich durch hohe Flexibilität und Bedienfreundlichkeit aus. Es ist sowohl abgesetzt auf Stativ, als auch für Heck- und Seitenmessung aus dem Fahrzeug und stationär ohne Straßensensorik einsetzbar.

MERKMALE
TECHNISCHE DATEN
BESTANDTEILE
- Doppler-Messverfahren mit schräger Peilung und digitaler Signalverarbeitung
- 25° Radar-Messwinkel
- Blitz- und Fotoauslösung erfolgt erst nach vollständiger Messung und spart somit Datenspeicher
- Messung des Abstandes zwischen Messstelle und Fahrzeugen ermöglicht die eindeutige Zuordnung der gemessenen Geschwindigkeit zu den relevanten Objekten
- Abbildung des Messbereiches im Bild, um die Nachvollziehbarkeit der Messungen mittels der Frontfotos zu ermöglichen
- Optischer Sensor erschwert die Ortung der Messstelle durch Radar-Detektoren
- Messbereitschaft ist herstellbar in weniger als 5 Minuten
- Kein aufmerksamer Messbetrieb notwendig
- Messungen sind nahezu wetterunabhängig durchführbar

MERKMALE
TECHNISCHE DATEN
BESTANDTEILE